Sonnenbetriebene kleine Helfer

Haus & Garten 02/2012 vom

von

Es geht auch ohne Steckdose: Für Garten und ­Terrasse gibt es viele Geräte mit Solarbetrieb – von der Lampe über den Maulwurfschreck bis zum Rasenmäher. Haus & Garten zeigt praktische Modelle.

Solarbetriebene Geräte für Garten und Terrasse findet man in Baumärkten und Internetshops. Das Angebot ist gross. Allerdings stellen sich diverse Produkte bei näherer Betrachung eher als Spielerei her­aus. Haus & Garten stellt verschiedene Solar-Lösungen vor:


Beleuchtung

Solarleuchten laden sich tagsüber mit Sonnenenergie auf und strahlen nachts. Als Leuchtmittel werden stromsparende LED verwendet. Vorteil: Es liegen keine Kabel quer durch den Garten. Das ist besonders praktisch, wenn man mehrere Leuchten installieren möchte. Doch bei manchen Leuchten ist das Solarpanel nicht integriert – es muss mit ­einem Kabel verbunden werden.

Es gibt viele Leuchten, die nur zur Dekoration dienen, wie Tierfiguren, Windlichter und sich selber beleuchtende Skulpturen. Einige Leuchten wechseln die Farbe automatisch.

Eine weitere Anwendung sind Leuchten, die als Orientierungslicht im Garten dienen – zum Beispiel am Wegrand.

Wichtig: Eine Solarbeleuchtung ist meist deutlich schwächer als eine konventionelle. Zudem gibt es Leuchten mit Bewegungsmelder. Sie sind für die Beleuchtung von Kellertreppen und Hauseingängen gedacht.

  • Dekorationsleuchte:Leon, Fr. 59.90, erhältlichbei Do it + Garten Migros (Bild oben)
  • Eingangsbeleuchtung: Prato, Fr. 79.90, bei Do it + Garten Migros



Wasserpumpen/-spiele

Verschiedene Anbieter, wie zum Beispiel die deutsche Firma Heissner, stellen Teichpumpen mit Hybridbetrieb her. Diese Pumpen verwenden in erster ­Linie die Energie aus den Solarmodulen. Reicht sie nicht aus, wird die Differenz ab der Steckdose geliefert. Nachts kommt der Strom ganz aus der Steckdose. Dementsprechend müssen Pumpe, Steckdose und Panel mit Kabeln verbunden werden. Die Hybridpumpen gibt es mit unterschiedlicher Liter­leistung. Teils sind auch Aufsätze für Wasserspiele inklusive.

Auch wer nur an einem Wasserspiel interessiert ist, findet dafür eine solare Lösung. Es gibt schwimmende Springbrunnen, die einfach ins Wasser des Teiches oder Pools gelegt werden und dann verschiedene Fontänen produzieren.

  • Teichpumpe: Sun-Power, Solar-Pumpen-Set 610 l/h von Heissner, Fr. 219.–, bei Obi (Bild unten links)
  • Wasserspiel: Solar-Springbrunnen, schwimmend, weiss, Fr. 99.90, bei Jumbo



Tierabwehr


Die meisten Geräte zum Vertreiben unerwünschter Tiere im Garten funktionieren mit Batterien. Einzelne gibt es aber auch mit Solarbetrieb, wie den Maulwurfschreck: Er gibt elektronische Impulse an die Erde ab, was Maulwürfe fernhalten soll.

Auch Insektenfallen sind mit Solarbetrieb erhältlich. Zum Teil lassen sich zusätzlich elektronische Geräte wie Mobiltelefone zum Aufladen anschliessen – praktisch fürs Essen auf der Terrasse oder beim Camping.

  • Gegen Maulwürfe: Solarbetriebene Maulwurfabwehr,  Fr. 45.–, bei Obi (Bild unten Mitte)
  • Gegen Insekten: Solar-Insektenfalle, Fr. 59.90, bei Jumbo



Rasenmäher

Mähroboter verrichten ihre Dienste unterschiedlich gut, wie Tests der Stiftung Warentest belegen. Und: Vor Inbetriebnahme  muss ein Begrenzungsdraht um den Rasen verlegt werden, damit nicht ungewollt Blumen oder Gemüse unters Messer kommen. Seit kurzem gibt es auch Modelle mit Hybrid­betrieb: Sie sind mit Solarzellen ausgestattet und können dadurch länger mähen als solche ohne. Haben die Mäher keine Energie mehr, fahren sie automatisch zur Ladestation zurück.

  • Mähroboter: Automower Solar Hybrid von Husqvarna, Fr. 3550.– (Bild oben)



Bewässerung


Auch zum Bewässern gibts Hilfsmittel wie Tropfer und Sprinkler. Diese lassen sich durch einen Bewässerungscomputer steuern, der auch mit Solarbetrieb erhältlich ist. Dabei kann man verschiedene Programme eingeben und so festlegen, was wann wie und wie lange gegossen wird. Statt zu programmieren, kann man aber auch einen Bodenfeuchtigkeitssensor anschliessen und diesem die Entscheidung überlassen.

  • Bewässerungscomputer: C 1060 Solar plus von Gardena, Fr. 199.–, bei Jumbo (Bild unten rechts)
0

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Artikel verwalten

Dieser Artikel ist folgenden Themen zugeordnet

Weitere Artikel zum Thema

Buchtipp: Feuer im Haus

Billige Garten- Hacken taugen nichts

Eine gute Gartenschere für rund 20 Franken

Buchtipp zum Thema

Umbauen und renovieren