Smartphone: So lassen sich Daten sicher löschen

K-Tipp 14/2014 vom

von

Wer sein Handy verkauft oder verschenkt, will die persönlichen Daten löschen. 

Deshalb setzen viele Smartphone-Besitzer das Gerät auf «Werkseinstellungen» zu­rück. Hersteller versprechen, dass so alles gelöscht werde. Doch bei Android-Geräten lassen sich z. B. Fotos einfach wiederherstellen. Das haben Fachleute der Sicherheitsfirma Avast festgestellt. 

Die einzige sichere Löschmethode: Speicher füllen – und zwar so: Handy auf «Werkseinstellungen» zurücksetzen und neu installieren. Dann Gerät an Strom an­schliessen und mit der Rückseite auf einen Tisch legen. Videokamera laufen lassen, bis der Speicher voll ist. Dann das Gerät nochmals auf «Werkseinstellungen» zurücksetzen.

0

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Artikel verwalten

Dieser Artikel ist folgenden Themen zugeordnet

Weitere Artikel zum Thema

Gelöscht ist nicht gelöscht

Mit diesen Apps peppen Sie Ihre Handyfotos auf

Ordnung in der Fotosammlung

Buchtipp zum Thema

Das Smartphone clever nutzen

Aktuelles Heft

AHV und Pensionskasse: Der K-Tipp hat nachgerechnet

Krankenversicherung

Halbprivat- und Privatversicherte werden im Spital eher operiert als Allgemeinversicherte. Viele Eingriffe sind sinnlos und riskant.

Aktuelles Heft

Schlüsselfundmarke

Aktuelle Ratgeber

Swisscom

Hier Musterbriefe zu den Vertragsänderungen herunterladen:
Ablehnung Swisscom Datenschutzerklärung
Ablehnung aller Swisscom Vertragsänderungen

Aktuelle Tests

Roaming-Kosten

Seit dem 1. Januar 2009 haben Schweizer wegen überrissenen Handy-Gebühren im Ausland

zuviel bezahlt.

Unsere Handy-Apps

Testsieger App K-Tipp

Testsieger für Apple und Android

E-Nummern App

E-Nummern für Apple und Android

Budget Alarm App

Kostenloser Budget-Alarm für Apple und Android

Hochpreis

Aktuelle Merkblätter

Aktuelle Musterbriefe

Kostenloser Ratgeber für Menschen mit Behinderung