Show abgesagt: Trotzdem kein Geld zurück

K-Tipp 10/2018 vom | aktualisiert am

von

Ein häufiges Ärgernis: Werden Konzerte ­verschoben oder ­abgesagt, drücken sich Ticketfirmen und Veranstalter vor ­Rückerstattungen. Das Nachsehen haben Vorverkaufskunden.

Show abgesagt (Bild: istoch/RF)

Show abgesagt (Bild: istoch/RF)

Claudia Vignau aus Jona SG kaufte im November 2016 zwei Tickets für «The Show Festival» – einen Latino-Event mit mehreren Künstlern und DJs. Die Tickets kosteten knapp 175 Franken. Das Festival sollte im April 2017 im Zürcher Hallenstadion über die Bühne gehen.

Neuer Festivalname, andere Künstler

Doch dazu kam es nicht. Der Anlass wurde kurz­fristig abgesagt. Die Ver­anstalterfirma The Show Entertainment GmbH begründete dies mit «logis­tischen und technischen Planungsschwierigkeiten». Im Dezember – rund acht Monate später – teilte die Firma mit, dass das ­Festival am 30. März 2018 nach­geholt werde – nicht in ­Zürich, ­sondern in Biel. 

Zudem sollten andere Künstler auftreten, als ­ursprünglich angekündigt worden war. Ende März wurde das Festival dann ­erneut kurzfristig ver­schoben – auf Ende Juni in den Zürcher Club Q. [...]

Achtung: Kostenpflichtiger Artikel

Für Personen ohne Abo der Zeitschrift K-Tipp und ohne Online-Abo ist dieser Beitrag kostenpflichtig.

Jetzt Abo lösen

Beitrag abrufen

Abonnenten der Zeitschrift K-Tipp und Online-Abonnenten können diesen Artikel kostenlos einsehen.

Nachname/Firmenname ODER Nickname:
Abonummer ODER Passwort:

Beitrag kaufen

Dieser Beitrag kostet CHF 3.00
Es ist nur Online-Zahlung per Kreditkarte oder Postcard möglich. Nach erfolgter Zahlung senden wir Ihnen den Beitrag als PDF an Ihre E-Mail-Adresse.

Jetzt kaufen

Dieser Artikel ist folgenden Themen zugeordnet

Weitere Artikel zum Thema

Aufsteller der Woche: Aus Nostalgie gratis geflickt

Eros Ramazzotti: Turin statt Genf

Ticketcorner: Abofalle für Konzertfans