Reklamation.ch: «Spitzenrang» für Swisscom

K-Tipp 01/2019 vom

von

Die K-Tipp-Internetplattform Reklamation.ch zeigt, welche Firmen die Beschwerden der Kunden ernst nehmen. Reklamation.ch hat regen Zulauf:

Total 4329 Beschwerden gingen in den drei Jahren ihres Bestehens ein. Mit 392 Mal am häufigsten betrafen Reklamationen die Swisscom. Immerhin: Knapp 70 Prozent der Kunden zeigten sich anschliessend «zufrieden», wie die grösste Schweizer Telekommunikationsfirma auf ihre Beanstandung ­reagierte. Auf Platz 2 mit 283 Reklamationen ist die Wolf Promo Group aus Wil SG. Sie betreibt die Internet­läden Mediaconnex.ch, Handyfox.ch, Fixhome.ch und Digitalgear.ch. Sie erreichte den wenig schmeichelhaften Platz innert weniger Monate. Die Flut der Klagen wurde nicht kleiner – trotz wortreichen Beteuerungen des Unternehmens, künftig werde alles besser.

Auf den weiteren Plätzen: Migros (227), Sunrise (216) sowie UPC (190), Post (176), Coop (166) und SBB (157). Die Zufriedenheit mit der Problemlösung lag zwischen 30 und 50 Prozent, UPC erreichte 72 Prozent. Ein Sonderfall ist Salt Mobile. Das Unternehmen reagierte auf keine einzige der 187 Reklamationen.

So funktioniert Reklamation.ch: Der Konsument deponiert eine Beschwerde, die betroffene Firma kann darauf individuell reagieren – und der Kunde bewertet dann den Service.

0

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Artikel verwalten

Dieser Artikel ist folgenden Themen zugeordnet

Weitere Artikel zum Thema

Kunde erhielt von der Swisscom 2900 Franken zurück

Reklamation.ch: Bei Salt zahlen Kunden mit ihren Nerven

Reklamation.ch: Bei der Wolf Promo Group ist der Wurm drin