Nur ein Massagegerät hilft gut

K-Tipp 02/2019 vom

von

Gegen verspannte Nacken und Rücken sollen­ ­elektrische Massagemaschinen helfen. Im Praxistest schnitt aber nur ein Produkt für den Rücken gut ab.

Zwei von drei Be­schäftigten in Schweizer Büros leiden unter Verspannungen an Nacken, Schultern und Rücken. Das zeigt eine Studie der Fachhochschule Luzern. Da­gegen sollen elektrische Massagegeräte helfen. Hersteller und Verkäufer versprechen zum Beispiel ­«tiefenwirksame Muskelentspannung und Entspannung in kurzer Zeit». 

 

Geräte für den Rücken insgesamt besser

 

Der «Kassensturz» hat solche Werbeaussagen überprüft und je vier Massage­geräte für den Rücken und für den Nacken von einer Fachjury testen lassen. Die Geräte kos­teten zwischen 60 und 300 Franken. Die Experten wollten ­wissen, wie ­wirksam die Ge­räte sind. Zudem prüften sie Bedienung, Qualität des Materials und Funktiona­lität.

 

Ergebnis: Die Geräte für den Rücken wirkten ins­gesamt besser als die für den Nacken. Als ­einziges Produkt schaffte das ­Rückenmassagegerät von ­Beurer eine gute Note. [...]

Achtung: Kostenpflichtiger Artikel

Für Personen ohne Abo der Zeitschrift K-Tipp und ohne Online-Abo ist dieser Beitrag kostenpflichtig.

Jetzt Abo lösen

Beitrag abrufen

Abonnenten der Zeitschrift K-Tipp und Online-Abonnenten können diesen Artikel kostenlos einsehen.

Nachname/Firmenname ODER Nickname:
Abonummer ODER Passwort:

Beitrag kaufen

Dieser Beitrag kostet CHF 3.00
Es ist nur Online-Zahlung per Kreditkarte oder Postcard möglich. Nach erfolgter Zahlung senden wir Ihnen den Beitrag als PDF an Ihre E-Mail-Adresse.

Jetzt kaufen

Dieser Artikel ist folgenden Themen zugeordnet

Weitere Artikel zum Thema

Blutdruckmessgeräte: Am Oberarm geht es einfacher

Verspannter Nacken: Was kann ich tun?

Schlafen ohne Nackenschmerzen