Neue Gerichtsurteile: Unfalltaggeld: Suva kürzte Taggelder zu Unrecht

saldo 15/2013 vom 25. September 2013

Ein Bauarbeiter wollte auf dem Weg zur Arbeit einen BMW überholen. Dessen Lenker ärgerte sich über das zu dichte Aufschliessen und das Lichthupen. Er bremste den hinter ihm fahrenden Wagen bei einer Verkehrsinsel aus. Sein Beifahrer traktierte in der Folge den Bauarbeiter durch die geöffnete Fensterscheibe mit Schlägen ins Gesicht. Die Suva kürzte die Taggelder des verletzten Bauarbeiters um 20 Prozent. Begründung: Dieser habe den Unfall grobfahrlässig verursacht. Das Bundesgericht war anderer Meinung: Die BMW-Insassen seien durch den Bauarbeiter nicht ernsthaft gefährdet worden. Deshalb könne die Gewalttätigkeit des BMW-Beifahrers nicht als plausible Reaktion auf die Verkehrsverletzung gelten.

Bundesgericht, Urteil 8C_263/2013 vom 19. August 2013

0

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Artikel verwalten

Weitere Artikel zum Thema

Neue Gerichtsurteile: Keine Lohnkürzung nach dem Bezug von Suva-Geldern

Neue Gerichtsurteile: Weniger Taggeld wegen Selbstverschulden

Unfallrente: Übliches Arbeitspensum ist zu berücksichtigen

Aktuelles Heft

Aktuelle Ratgeber

Spitäler

Sollen Chefärzte für Operationen Boni erhalten?

Alle Umfragen

Geldberatung

Hier können Sie eine Frage an unsere Geldberatung stellen.

Unsere Handy-Apps

Testsieger für Apple und Android

E-Nummern für Apple und Android

Kostenloser Budget-Alarm für Apple und Android

Hochpreis

Volksinitiative