Neue Gerichtsurteile: Auch Arbeitsversuche sind versichert

K-Tipp 05/2019 vom

von

Ein Chauffeur aus dem Kanton Waadt war ­wegen Rückenschmerzen arbeitsunfähig und meldete sich bei der Invalidenversicherung an. Die IV veranlasste einen Arbeitsversuch in einem Warenlager. Der Mann fiel dabei von einer Leiter und verletzte sich. Die Suva verweigerte jegliche Leistung, weil der Verunfallte nicht bei der Firma angestellt war. Der Mann wehrte sich beim ­Sozialversicherungsgericht des Kantons Waadt und erhielt recht: Während Arbeitsversuchen bestehe eine Versicherungsdeckung durch die obligatorische Unfallversicherung. Die Suva zog den Fall vergeblich vor das Bundesgericht.

Bundesgericht, Urteil 8C_324/2018 vom 4. Dezember 2018

0

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Artikel verwalten

Dieser Artikel ist folgenden Themen zugeordnet

Weitere Artikel zum Thema

Neue Urteile: Invalidenversicherung darf im Supermarkt spionieren

Bin ich bei Unfällen in der Freizeit versichert?

Neue Urteile: Arbeit auf Abruf - Kein Anspruch auf Einsätze