Medien reden Schweizer Zahlungsmoral schlecht

K-Tipp 03/2019 vom | aktualisiert am

von

Laut Inkassobüro Intrum zahlt jeder zweite Schweizer seine Rechnungen zu spät. Diese ­Umfrage ist ­irreführend.

Zuverlässig: Schweizer bezahlen Rechnungen im Durchschnitt innert 30 Tagen (Bild: KEYSTONE)

Zuverlässig: Schweizer bezahlen Rechnungen im Durchschnitt innert 30 Tagen (Bild: KEYSTONE)

Die «Sonntags-Zeitung» und Tagesanzeiger.ch titelten Ende vergangenen Jahres reisserisch: «Nur Griechen bezahlen Rechnungen unpünktlicher.» Auch laut Blick.ch und ­«20 Minuten» steht es um die Zahlungsmoral der Schweizer schlecht: Mehr als die Hälfte zahle ihre Rechnungen zu spät, wie ein europaweiter Schuldenreport zeige. 

Die Medien stützten sich bei ihren Berichten auf den «European Consumer Payment Report». In Auftrag gegeben hat ihn das In­kassobüro Intrum. Und der Report ist bloss eine Umfrage – in 24 europäischen Ländern bei je 1000 Privatpersonen. Die Umfrageteilnehmer wurden schlicht gefragt, ob sie im Lauf der vergangenen zwölf Monate eine oder mehrere Male eine Rechnung nicht rechtzeitig bezahlt hätten. 

In der Schweiz bejahten das 54 Prozent der Befragten. Schlechter stehen in diesem Schuldenreport nur die Griechen da. [...]

Achtung: Kostenpflichtiger Artikel

Für Personen ohne Abo der Zeitschrift K-Tipp und ohne Online-Abo ist dieser Beitrag kostenpflichtig.

Jetzt Abo lösen

Beitrag abrufen

Abonnenten der Zeitschrift K-Tipp und Online-Abonnenten können diesen Artikel kostenlos einsehen.

Nachname/Firmenname ODER Nickname:
Abonummer ODER Passwort:

Beitrag kaufen

Dieser Beitrag kostet CHF 3.00
Es ist nur Online-Zahlung per Kreditkarte oder Postcard möglich. Nach erfolgter Zahlung senden wir Ihnen den Beitrag als PDF an Ihre E-Mail-Adresse.

Jetzt kaufen

Dieser Artikel ist folgenden Themen zugeordnet

Weitere Artikel zum Thema

Medien weibeln für die Tourismusbranche

Buchtipp: Rentable Energiewende

Sonntagszeitungen: Das Wort haben die Lobbys