Markenvelos: Vorjahresmodelle mehrere 100 Franken günstiger

26. März 2009

von

Markenbikes aus dem Vorjahr unterscheiden sich kaum von aktuellen Modellen – ausser beim Preis. Gleiche Qualität gibt es um einen Drittel billiger.

Der K-Tipp hat bei Markenvelos genau hingeschaut. Fazit: Oft unterscheiden sich Vorjahresmodelle von aktuellen Velos derselben Marke und des gleichen Typs nur in Details. Ein krasses Beispiel liefert ein Mountainbike der Marke Canyon: Das Modell von 2009 weist einzig einen neuen Sattel, neue Felgen und eine neue Farbe auf. Preis: 3999.- Franken. Das Bike aus dem Jahr 2008 kostet heute nur noch 2600.- Franken. Ein effektiver Qualitätsunterschied ist nicht auszumachen. Und: Wer das Modell von 2008 aufmöbeln will, erhält den neuen Sattel und die neuen Felgen im Fachhandel für total 226.- Franken.

Es lohnt sich also beim Velohändler nach Vorjahresmodellen zu fragen. Oft behalten die Modelle dieselbe Typenbezeichnung. Lassen Sie sich die Unterschiede erklären. Auf www.bikepedia.com können Sie die Aussagen des Händlers Überprüfen. Die Webseite listet Bikes vieler Marken bis zurück ins Jahr 1993 auf.

Manche Velohändler spezialisieren sich auf den Verkauf von Vorjahresmodellen. Einige davon sind hier mit Webseite aufgelistet:

www.bike-land.chwww.velomaerkte.ch; www.velo-huus.ch; www.dragon-cycle.ch; www.rischvelosmotos.ch; www.zweiradsport.ch; www.krapfradsport.ch; www.radsport-thalmann.ch

Wer weitere solche Anbieter kennt, kann den Vorschlag an [email protected] senden. Der K-Tipp nimmt den Händler allenfalls in die Liste auf.

Tipps zum Velokauf lesen Sie in der aktuellen K-Tipp Ausgabe (6/2009). Sie ist für Fr. 3.50 am Kiosk erhältlich.

 

0

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Artikel verwalten

Dieser Artikel ist folgenden Themen zugeordnet

Weitere Artikel zum Thema

Aufsteller der Woche: E-Bike-Motor gratis ersetzt

Aufsteller der Woche: Gestohlenen Sattel ersetzt

E-Mountainbikes: Wer vergleicht, kann bis 1700 Franken sparen