Leser Fragen - K-Tipp antwortet: Was sind die Vorteile von Bridgekameras?

K-Tipp 05/2019 vom

«Ich möchte mir eine qualitativ hochwertige Kamera kaufen. ­Dabei bin ich in Läden auch auf sogenannte Bridgekameras ­gestossen. Welche besonderen Qualitäten haben sie?»

Bridgekameras sind eine Zwischen­lösung zwischen Kompakt- und Systemkameras. Kompaktkameras sind klein und verfügen kaum über Einstellmöglichkeiten. Systemkameras sind grösser und schwerer und bieten die beste Bildqualität aller Kameratypen. Bei ihnen kann man die Objektive auswechseln – bei Bridgekameras nicht. Diese sind in der Regel kompakter. ­«Saldo» hat kürzlich je acht Spiegelreflex- und Bridgekameras getestet («Saldo» 20/2018): Die beste Spiegelreflexkamera mit integriertem Blitz war das Canon-Modell EOS 200 D (Bild) für rund 580 Franken, die beste Bridgekamera das Sony-­Modell Cybershot DSC-RX10 IV für rund 1800 Franken.

 

0

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Artikel verwalten

Dieser Artikel ist folgenden Themen zugeordnet

Weitere Artikel zum Thema

Preisunterschiede: Baugleiche Kamera, verschiedener Preis

Die besten Kameras haben einen stolzen Preis

Gute Kamera für 149 Franken