Laserdrucker

K-Tipp 09/2013 vom

Schwarzweiss-Laserdrucker eignen sich für den Einsatz im Büro und für den Privatgebrauch. Für alle, die viel und fast ausschliesslich Text ausdrucken, lohnt sich die Anschaffung eines Schwarzweiss-Laserdruckers. Die Druckkosten pro Seite sind ge­ringer als bei Tintenstrahldruckern. Und: Die Geräte sind mittlerweile sehr günstig zu haben.


In einem Test des französischen Magazins «Que Choisir» haben diese Geräte gut abgeschnitten:

  • HP LaserJet Pro 400 M401dw (Fr. 309.–)
  • Epson Aculaser M1400 (Fr. 116.–)
  • Samsung ML-2165W (Fr. 94.–)
  • Samsung ML-2160 (Fr. 84.–, Bild)


Quelle «Que Choisir», April 2013, www.quechoisir.org

0

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Artikel verwalten

Dieser Artikel ist folgenden Themen zugeordnet

Weitere Artikel zum Thema

WLAN-Festplatten: Riesenspeicher für unterwegs

Aufsteller der Woche: Gratis zum neuen alten Drucker

Tintenstrahldrucker: Tricks gegen eingetrocknete Patronen

Aktuelles Heft

Experten am Steuertelefon

Haben Sie Fragen zu Ihrer Steuererklärung? Steuerexperten beantworten die Fragen von K-Tipp-Lesern am Telefon: 
Freitag, 3. März, von 12–16 Uhr
Freitag, 10. März, von 12–16 Uhr

Tel. 044 266 17 06

Aktuelles Heft

Aktuelle Ratgeber

Briefe

Wer seine Post vor dem Mittag will, muss zahlen. Das ist...

Schlüsselfundmarke

Aktuelle Tests

Roaming-Kosten

Seit dem 1. Januar 2009 haben Schweizer wegen überrissenen Handy-Gebühren im Ausland

zuviel bezahlt.

Reklamieren Sie hier

Reklamieren Sie hier

Unsere Handy-Apps

Testsieger App K-Tipp

Testsieger für Apple und Android

E-Nummern App

E-Nummern für Apple und Android

Budget Alarm App

Kostenloser Budget-Alarm für Apple und Android

Hochpreis

Aktuelle Merkblätter

Aktuelle Musterbriefe

Kostenloser Ratgeber für Menschen mit Behinderung