Laserdrucker

K-Tipp 09/2013 vom 8. Mai 2013

Schwarzweiss-Laserdrucker eignen sich für den Einsatz im Büro und für den Privatgebrauch. Für alle, die viel und fast ausschliesslich Text ausdrucken, lohnt sich die Anschaffung eines Schwarzweiss-Laserdruckers. Die Druckkosten pro Seite sind ge­ringer als bei Tintenstrahldruckern. Und: Die Geräte sind mittlerweile sehr günstig zu haben.


In einem Test des französischen Magazins «Que Choisir» haben diese Geräte gut abgeschnitten:

  • HP LaserJet Pro 400 M401dw (Fr. 309.–)
  • Epson Aculaser M1400 (Fr. 116.–)
  • Samsung ML-2165W (Fr. 94.–)
  • Samsung ML-2160 (Fr. 84.–, Bild)


Quelle «Que Choisir», April 2013, www.quechoisir.org

0

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Artikel verwalten

Dieser Artikel ist folgenden Themen zugeordnet

Weitere Artikel zum Thema

WLAN-Festplatten: Riesenspeicher für unterwegs

Aufsteller der Woche: Gratis zum neuen alten Drucker

Tintenstrahldrucker: Tricks gegen eingetrocknete Patronen

Aktuelles Heft

Aktuelle Ratgeber

Demenz

Mit flauschigen Robotern und künstlichen Zugsabteilen werden Demenz-Patienten in Pflegeheimen beruhigt. Was halten Sie davon?

Aktuelle Tests

Roaming-Kosten

Seit dem 1. Januar 2009 haben Schweizer wegen überrissenen Handy-Gebühren im Ausland

zuviel bezahlt.

Kreuzworträtsel

Unsere Handy-Apps

Testsieger App K-Tipp

Testsieger für Apple und Android

E-Nummern App

E-Nummern für Apple und Android

Budget Alarm App

Kostenloser Budget-Alarm für Apple und Android

Hochpreis

Volksinitiative

Aktuelle Merkblätter

Aktuelle Musterbriefe