Kundendaten gegen Superpunkte

K-Tipp 12/2017 vom | aktualisiert am

von

Coop hat das Klein­gedruckte für die ­Super­card geändert. Ab Juli gilt: Der Gross­­verteiler will noch mehr Daten über die Kunden sammeln.

Einkäufe selber scannen: Coop-Kunden werden einer bestimmten «Vertrauensstufe» zugewiesen (Bild: Coop)

Einkäufe selber scannen: Coop-Kunden werden einer bestimmten «Vertrauensstufe» zugewiesen (Bild: Coop)

Rund drei Millionen Haushalte in der Schweiz benützen die Supercard von Coop. Das geht aus einem Bericht des eidgenössischen Datenschutzbeauftragten von Dezember 2015 hervor. Die Kunden erhalten für Einkäufe Superpunkte, mit denen sie Produkte als Prämie beziehen können. Im Gegenzug geben sie Informationen preis: Coop speichert etwa, wer wann welche Produkte gekauft hat. 

Auf den 3. Juli hat Coop die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) zur Supercard geändert. Sie gelten auch für «Hello Family Club», «Mondovino» und das Selbstscan-Programm «Passabene» (siehe Unten). 

Neu steht unter an­derem, dass Coop beim Zu­griff auf digitale Kanäle ­Bewegungsdaten erhebt und für die Werbung verwendet. Was heisst das? Zeichnet Coop auf, wie sich der Kunde im Laden bewegt? [...]

Achtung: Kostenpflichtiger Artikel

Für Personen ohne Abo der Zeitschrift K-Tipp und ohne Online-Abo ist dieser Beitrag kostenpflichtig.

Jetzt Abo lösen

Beitrag abrufen

Abonnenten der Zeitschrift K-Tipp und Online-Abonnenten können diesen Artikel kostenlos einsehen.

Nachname/Firmenname ODER Nickname:
Abonummer ODER Passwort:

Beitrag kaufen

Dieser Beitrag kostet CHF 3.00
Es ist nur Online-Zahlung per Kreditkarte oder Postcard möglich. Nach erfolgter Zahlung senden wir Ihnen den Beitrag als PDF an Ihre E-Mail-Adresse.

Jetzt kaufen

Dieser Artikel ist folgenden Themen zugeordnet

Weitere Artikel zum Thema

Nach Abstimmung: 800 Millionen weniger Mehrwertsteuern

Leser Fragen – K-Tipp antwortet

Günstige Brote: Bei Coop und Migros oft früh ausverkauft

Aktuelles Heft

Jetzt Prämien vergleichen

Post

Die Post ignoriert den «Stopp Reklame»-Kleber (siehe K-Tipp) am Briefkasten. Das ist...

Schlüsselfundmarke

Aktuelles Heft

Aktuelle Ratgeber

Swisscom

Hier Musterbriefe zu den Vertragsänderungen herunterladen:
Ablehnung Swisscom Datenschutzerklärung
Ablehnung aller Swisscom Vertragsänderungen

Aktuelle Tests

Roaming-Kosten

Seit dem 1. Januar 2009 haben Schweizer wegen überrissenen Handy-Gebühren im Ausland

zuviel bezahlt.

Unsere Handy-Apps

Testsieger App K-Tipp

Testsieger für Apple und Android

E-Nummern App

E-Nummern für Apple und Android

Budget Alarm App

Kostenloser Budget-Alarm für Apple und Android

Hochpreis

Aktuelle Merkblätter

Aktuelle Musterbriefe

Kostenloser Ratgeber für Menschen mit Behinderung