Kugelgrills: Konstante Temperatur, einfach zu reinigen

saldo 13/2018 vom

von

«Öko-Test» hat zehn Kugelgrills getestet, mit denen man indirekt grillieren kann. Dabei liegt die Kohle nicht direkt unter dem Grillgut, sondern an den Seiten des Grills. So tropft das Fett des Fleisches in eine Auffangschale – und es entstehen ­weniger Schadstoffe.

Beim Testsieger «Kugelgrill Dexter XL» von Jamestown war die Temperatur ­gleichmässig und hielt lange an. Der Grill war zudem einfach zu reinigen. Ein ­Minuspunkt: Das Thermometer am Deckel war nur genügend. Mit einem Preis von fast 200 Franken ist der Grill eines der ­teureren Modelle im Test. 

Nur halb so viel kostet der «Holzkohlegrill Bullet 57» von Kingstone. Bei der Temperatur erzielte er ähnliche Ergebnisse wie der Testsieger. Dafür war er aber schwieriger zu montieren und weniger stabil. Der «Bullet 57» erhielt deshalb bei der Sicherheit lediglich eine genügende Note.

Gleichmässige Temperaturen

Gute Kugelgrills, die in der Schweiz erhältlich sind:

  • Jamestown Kugelgrill Dexter XL (Fr. 189.–, Obi.ch)
  • Kingstone Holzkohlegrill Bullet 57 (Fr. 99.–, Bauhaus.ch)
  • Rösle Kugelgrill No. 1 Sport F50 (Fr. 271.–, Piccantino.ch)
  • Tenneker Holzkohlegrill Dark Moon 57 cm (Fr. 119.–, Hornbach.ch)
  • Weber Holzkohlegrill Original Kettle Premium 57 cm (Fr. 249.–, Hornbach.ch)

Gute Gasgrills (K-Tipp 2/2016):

  • Primotecq BBQ 100 (Fr. 99.90, Fust)
  • Prix Garantie El Chango 2 (Fr. 99.90, Bauundhobby.ch)

Quelle: «Öko-Test», Ausgabe 7/2018, für Fr. 7.90 am Kiosk 

0

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Test verwalten

Dieser Artikel ist folgenden Themen zugeordnet

Weitere Artikel zum Thema

Diese Anzündhilfen bringen die Kohle schnell zum Glühen

Holzkohle: Schlechte Noten bei der Glühdauer

Der grosse Grill-Preisvergleich