Kochen wie die Profis

Haus & Garten 04/2008 vom

Stromsparer setzen auf Induktionsherde. Diese erzeugen die Wärme durch ein elektromagnetisches Feld direkt im Kochgeschirr und bieten damit die höchste Energieeffizienz. Nachteil: Ein Induktionsherd ist sehr teuer. Und es braucht spezielle Pfannen. Das französische Magazin «60 millions de consommateurs» hat acht Induktionsherde geprüft.

Testsieger ist ein Modell von Miele. Der Herd ist in der Schweiz unter der Typenbezeichnung KM 5948 ab rund 1800 Franken zu haben. Im Test bestach der Herd durch Zuverlässigkeit, einfache Bedienung und Extras wie etwa eine Warmhaltefunktion.

Quelle: «60 millions de consommateurs», Ausgabe November 2008, für Euro 3.95 zu bestellen unter Tel. 0033 1 555 670 40.

0

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Artikel verwalten

Dieser Artikel ist folgenden Themen zugeordnet

Weitere Artikel zum Thema

Strahlende Kochherde

Wofür steht die Ziffer 2 auf dem Strichcode?

Kochen auf kaltem Herd