«Kann ich den Beistand wechseln?»

K-Tipp 19/2018 vom

von

«Ich habe einen Beistand. Leider haben wir ­vermehrt Meinungsverschiedenheiten. Ich habe das Gefühl, dass er mich und meine Interessen nicht ernst nimmt und keine Zeit hat für mich. Daher hätte ich am liebsten einen neuen ­Beistand. Ist das möglich?»

Ja. Lassen sich die Unstimmigkeiten in Gesprächen mit dem Beistand nicht beseitigen, können Sie sich an die Erwachsenenschutzbehörde wenden und einen Wechsel des Beistands beantragen. Die Erwachsenenschutzbehörde wird dann entscheiden, ob Sie einen neuen Beistand er­halten.

Sie wird Ihrem Wunsch entsprechen, wenn Ihr Beistand seine Pflichten derart verletzt und das Vertrauensverhältnis zwischen Ihnen und dem Beistand so zerrüttet ist, dass eine weitere Zusammenarbeit nicht möglich ist. Sieht die Erwachsenenschutzbehörde keinen Grund für einen Wechsel des Beistands, ­können Sie den Entscheid mit einer Beschwerde vom Gericht überprüfen lassen.

0

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Beratung verwalten

Aktuelles Heft

referendum

Schritt für Schritt zum richtigen Körpergewicht

Aktuelle Ratgeber

Aktuelle Musterbriefe

Aktuelle Tests

Unsere Handy-Apps

Testsieger App K-Tipp

Testsieger für Apple und Android

Budget Alarm App

Kostenloser Budget-Alarm für Apple und Android

Aktuelle Merkblätter

KOSTENLOSER RATGEBER FÜR MENSCHEN MIT BEHINDERUNG