Ist in der Probezeit ein tieferer Lohn zulässig?

K-Tipp 05/2019 vom

von

«Ich habe die Zusage für eine neue Stelle und inzwischen auch den Arbeitsvertrag erhalten. Dieser sieht für die Dauer der Probezeit einen tieferen Lohn vor als nach der Probezeit. Ist das zulässig?»

Ja. Die Höhe des Lohnes ist grundsätzlich Verhandlungssache. Der neue Arbeitgeber darf deshalb mit Ihnen für die Dauer der Probezeit einen tieferen Lohn vereinbaren als für die Zeit danach. 

Ein allenfalls in einem Gesamt- oder Normal­arbeitsvertrag vorgeschriebener Mindestlohn darf aber nicht unterschritten werden.

0

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Beratung verwalten