Internet bis in den Garten hinaus

K-Tipp Wohnen 02/2019 vom

von

Spezielle Geräte erweitern den draht­losen Internetzugang bis in den hintersten Winkel der Wohnung – und noch weiter. Der K-Tipp hat Reichweite und ­Bedienung von Sendern verglichen.

WLAN-Verstärker «Orbi» von Netgear: Mit diesem Gerät ist kabelloses Surfen im Garten problemlos möglich (Bild: GETTY, ADOBE STOCK /MONTAGE)

WLAN-Verstärker «Orbi» von Netgear: Mit diesem Gerät ist kabelloses Surfen im Garten problemlos möglich (Bild: GETTY, ADOBE STOCK /MONTAGE)

Kabelloses Internet ist praktisch – besonders, wenn man auf der Terrasse oder im Garten sitzt. Doch die Reichweite vieler Sender ist dafür zu klein. So ist die Verbindung teils nach wenigen Metern weg. Wer keine Kabel verlegen will oder kann, ist auf WLAN-­Verstärker angewiesen. 



Am stabilsten und schnellsten ist die Verbindung mit Mesh-Systemen. Dabei handelt es sich um meh­rere WLAN-Sender, die zusammen ein Netz (englisch Mesh) bilden. Innerhalb dieses [...]

Achtung: Kostenpflichtiger Artikel

Für Personen ohne Abo der Zeitschrift K-Tipp Wohnen und ohne Online-Abo ist dieser Beitrag kostenpflichtig.

Jetzt Abo lösen

Beitrag abrufen

Abonnenten der Zeitschrift K-Tipp Wohnen und Online-Abonnenten können diesen Artikel kostenlos einsehen.

Nachname/Firmenname ODER Nickname:
Abonummer ODER Passwort:

Beitrag kaufen

Dieser Beitrag kostet CHF 3.00
Es ist nur Online-Zahlung per Kreditkarte oder Postcard möglich. Nach erfolgter Zahlung senden wir Ihnen den Beitrag als PDF an Ihre E-Mail-Adresse.

Jetzt kaufen

Dieser Artikel ist folgenden Themen zugeordnet

Weitere Artikel zum Thema

Pestizide helfen nur wenig gegen Unkraut

Fast die Hälfte der Brausen versagt im Härtetest

Hohes und nasses Gras? Für Testsieger kein Problem

Buchtipp zum Thema

KMU: So nutzen Sie das Internet

Umbauen und renovieren