Hilft Lüften gegen Elektrosmog?

Gesundheitstipp 03/2019 vom

von

«Jeden Abend schalte ich mein WLAN ab und lüfte gut, um mich vor E-Smog zu schützen. Hält das die schädlichen Strahlen fern?»

Nein. Funkstrahlung ist nicht wie Staub, der sich in der Luft hält. Die Strahlen sind weg, sobald Sie das ­Gerät abstellen, das sie ­verursacht. Schalten Sie abends das WLAN ab. Noch besser: Schalten Sie das WLAN auch tagsüber nur an, wenn Sie es wirklich brauchen. Noch weniger strahlt es, wenn Sie den Computer über ein Kabel mit dem ­Internetrouter verbinden. Auch mit Handy und Tablet können Sie per ­Kabel ins Internet. Sie brauchen dazu einen speziellen Anschluss, den es im Fachhandel gibt.

 

0

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Beratung verwalten