Heizkosten: Das «Rundum-sorglos-Paket» ist teuer

K-Geld 06/2016 vom

von

Beim Energie-Contracting kaufen Wohnungseigentümer beim Energielieferanten ein Gesamtpaket: Heizanlage, Strom und Wartung sind im Pauschalpreis inbegriffen. Doch das kann teuer werden. K-Geld zeigt eine günstige Alternative.

Guido Greulich: Eigentümergemeinschaft kauft Heizanlage den Elektrizitätswerken des Kantons Zürich ab (Bild: Dominique Schütz)

Guido Greulich: Eigentümergemeinschaft kauft Heizanlage den Elektrizitätswerken des Kantons Zürich ab (Bild: Dominique Schütz)

Guido Greulich aus Adliswil ZH kaufte 2012 eine Eigentumswohnung mit 3,5 Zimmern. Die Wohnung ist Teil einer damals neu erstellten Wohnanlage mit 24 Wohnungen. Geheizt wird mit Erd­wärme. Den Strom für die Wärmepumpe liefern die Elektrizitätswerke des Kantons Zürich (EKZ) über das Energie-Contracting (siehe Kasten). Das bedeutet: Die EKZ haben die Heizanlage finanziert und sich vertraglich verpflichtet, 30 Jahre lang den Strom zu ­liefern sowie die Heizanlage zu warten.

Die Eigentümer sparten also beim Bau die Kosten für die Heizanlage ein. Dafür zahlen sie den EKZ eine jährliche Pauschale von 67489 Franken. Das sind durchschnittlich 2812 Franken pro Wohnung. Steigt der Strompreis, kostet es die Eigentümer entsprechend mehr.

«Mir erschienen die Kosten sehr hoch – zumal es sich um Mi­nergie-Wohnungen handelt», sagt Guido Greulich. [...]

Achtung: Kostenpflichtiger Artikel

Für Personen ohne Abo der Zeitschrift K-Geld und ohne Online-Abo ist dieser Beitrag kostenpflichtig.

Jetzt Abo lösen

Beitrag abrufen

Abonnenten der Zeitschrift K-Geld und Online-Abonnenten können diesen Artikel kostenlos einsehen.

Nachname/Firmenname ODER Nickname:
Abonummer ODER Passwort:

Beitrag kaufen

Dieser Beitrag kostet CHF 3.00
Es ist nur Online-Zahlung per Kreditkarte oder Postcard möglich. Nach erfolgter Zahlung senden wir Ihnen den Beitrag als PDF an Ihre E-Mail-Adresse.

Jetzt kaufen

Dieser Artikel ist folgenden Themen zugeordnet

Weitere Artikel zum Thema

Energie sparen und Förderbeiträge kassieren

Brennstoffe: Beim Einkaufen Geld sparen

Ausweis verspricht viel

Aktuelles Heft

Aktuelles Heft

Aktuelle Ratgeber

Post

Die Post verteilt an lokalen Feiertagen künftig keine Briefe mehr.

Schlüsselfundmarke

Aktuelle Tests

Roaming-Kosten

Seit dem 1. Januar 2009 haben Schweizer wegen überrissenen Handy-Gebühren im Ausland

zuviel bezahlt.

Reklamieren Sie hier

Reklamieren Sie hier

Unsere Handy-Apps

Testsieger App K-Tipp

Testsieger für Apple und Android

E-Nummern App

E-Nummern für Apple und Android

Budget Alarm App

Kostenloser Budget-Alarm für Apple und Android

Hochpreis

Aktuelle Merkblätter

Aktuelle Musterbriefe

Kostenloser Ratgeber für Menschen mit Behinderung