Glacepreise deutlich gestiegen

K-Tipp 13/2018 vom

von

Glaces von Nestlé und ­Unilever sind deutlich ­teurer als im Vorjahr. Der ­Preis­unterschied zum ­Ausland wird immer grösser.

Vier Beispiele aus Konstanz (D): Eine «Magnum»-Glace kostet bei Rewe Fr. 2.50 – das sind 45 Rappen we­niger als bei Aldi, Denner und Lidl in der Schweiz. Einen Becher ­«Magnum Glace Pint» von Uni­lever gibts bei Norma für umgerechnet Fr. 3.15 – bei Coop und bei Leshop.ch für Fr. 8.50. Eine Packung «Kinder Bueno» mit vier Glaces kostet bei Edeka Fr. 3.95, bei Coop Fr. 8.50. Und eine Packung «Snickers Icecream» gibts bei Aldi Konstanz für Fr. 2.60, bei Coop für Fr. 4.95.

In der Schweiz wird Glace immer teurer. Beispiele: Die «Pra­li­nato» von Nestlé kostet bei ­Denner neu Fr. 2.10 – im Vorjahr waren es noch Fr. 1.95. Coop, Aldi, Lidl und die Valora-Kioske ver­langen für die «Pralinato» 10 bis 25 Rappen mehr. Bei Denner, Lidl und Aldi kostet eine «Magnum» von Unilever rund 15 Rappen mehr.

Die Migros erhöhte den Preis der Eigenmarke «Fun Cornet» gleich um 35 Rappen auf neu Fr. 1.95. Alle Ver­käufer begründen die ­neuen Preise mit höheren Kosten.

0

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Artikel verwalten

Dieser Artikel ist folgenden Themen zugeordnet

Weitere Artikel zum Thema

Ein Laden, ein Käse, zwei Preise

Die Preisunterschiede zu Lidl und Aldi werden grösser

Ventil: Klimasünden