Gemüse und Obst richtig lagern

K-Tipp Wohnen 03/2017 vom

Mit der richtigen Lagermethode bleiben Gemüse und Obst länger frisch und voller gesunder Inhaltsstoffe. Die Tipps.

Äpfel und Birnen nie zu­sammen mit ­Ge­müse wie Kartoffeln lagern. Grund: Das vom Obst aus­tretende Ethylengas lässt andere Lebensmittel ­schneller reifen und verderben.

Frische Früchte trocknen im Kühlschrank nicht aus, wenn man sie in Folienbeutel verpackt.

Äpfel und Birnen lassen sich im kühlen, dunklen Keller bei Temperaturen von 1 bis 4 Grad lange lagern. Die ­Früchte in Holzkisten mit Wellkarton als Zwischenablage legen. Alter­native: Obst in ­Plastiksäcken mit Löchern lagern.

Neben der richtigen Tem­peratur ist eine feuchte Um­gebung von Vorteil: Eine zu ­geringe Luftfeuchtigkeit führt zu Wasserverlust. Die Folge: Die Früchte schrumpeln.

0

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Artikel verwalten

Dieser Artikel ist folgenden Themen zugeordnet

Weitere Artikel zum Thema

So bleiben Früchte und Gemüse länger frisch

Tajine-Rezepte: Aromen wie aus 1001 Nacht

Auberginen und Kaffee senken das Herzinfarktrisiko

Buchtipp zum Thema

Essen und trinken mit Genuss