Für Käse- und Fleischliebhaber

K-Tipp 01/2019 vom

von

Alle Raclette-Öfen waren in einem Test einfach zu bedienen. Doch beim Grillieren von Würsten und Schmelzen von Käse gab es Unterschiede.

Die deutsche Zeitschrift «Haus & Garten Test» hat 13 Raclette-Öfen in verschiedenen Grössen geprüft. Mit einer Thermo­kamera testeten die Ex­perten, wie gleichmässig die Pfännchen und Grillplatten sich erwärmen. Sie untersuchten zudem, wie lange die Geräte zum Aufheizen brauchen und wie einfach sie zu bedienen und reinigen sind. Auch die Qualität von Pfännchen und Grill wurde geprüft.

Ergebnis: Alle Geräte ­waren einfach zu bedienen. Den sehr guten «Küchenminis Raclettegrill für 2» von WMF gibt es bereits für Fr. 61.15. 

Bei den Produkten für mehr als sechs Personen wurde der «5 in 1 Table Grill» von Solis Testsieger. Mit knapp 230 Franken ist das Gerät aber deutlich teurer. Ein gutes Gerät für mehrere Personen gibt es mit dem «RG-110035» von Emerio schon für knapp 50 Franken. 

Sehr guter Raclettegrill für zwei Esser

  • WMF Küchenminis Raclettegrill für 2 (Fr. 61.15, Microspot.ch)

Sehr guter Grill für sechs oder mehr Esser

  • Solis 5 in 1 Table Grill (Fr. 229.90, Fust.ch

Gute Grills für sechs oder mehr Esser

  • Rommelsbacher Raclette Grill RC 1600 (Fr. 196.–, Galaxus.ch
  • Emerio RG-110035 (Fr. 47.20, Pchc.ch

Quelle: «Haus & Garten Test», Ausgabe Januar/Februar 2019, für Fr. 9.50 am Kiosk

0

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Test verwalten

Dieser Artikel ist folgenden Themen zugeordnet

Weitere Artikel zum Thema

Vakuumierer: Diese Geräte schützen Lebensmittel vor dem Verderben

Weitere Tests: Eierkocher

Kochendes Wasser in vier Minuten