Fitnesstracker mit Pulsmesser: Der Testsieger misst genau – ausser beim Joggen

saldo 06/2018 vom | aktualisiert am

von

Der «Gesundheitstipp» hat zehn Fitness­tracker mit Pulsmesser ins Labor geschickt. Diese Minicomputer trägt man wie eine Uhr am Handgelenk. Sie zählen die Schrit­te und messen den Puls. Testsieger ist der «Gear Fit 2 Pro», mit 249 Franken ­das ­teuerste Gerät im Test. Es misst exakt und lässt sich einfach handhaben. Nachteil: Beim Joggen zählt es die Schritte weniger genau als andere Fitnesstracker. Besser ist in diesem Punkt das «Mi Band 2» von ­Xiaomi für nur 40 Franken. Zudem hält der Akku länger als beim Testsieger. Der Tracker ist aber mühsamer zu bedienen.

Grosse Preisunterschiede

Gute Fitnesstracker mit Pulsmesser:

  • Samsung Gear Fit 2 Pro (Fr. 249.–, Melectronics.ch)
  • Polar A370 (Fr. 229.90, Interdiscount XXL)
  • Xiaomi Mi Band 2 (Fr. 40.–, Galaxus.ch)
  • My Kronoz ZeFit 4 HR (Fr. 69.90, Interdiscount XXL)
  • Technaxx Hart Rate TX-81 (Fr. 69.95, Conrad.ch)
  • Fitbit Charge 2 (Fr. 139.–, Media-Markt)
  • Garmin Vivosport Smart GPS (Fr. 219.–, Melectronics.ch)

Quelle: «Gesundheitstipp», Ausgabe 3/2018, für Fr. 4.50 am Kiosk oder unter Tel. 044 253 90 80

 

0

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Test verwalten

Dieser Artikel ist folgenden Themen zugeordnet

Weitere Artikel zum Thema

Vorsicht, Suchtgefahr

Fitnesstracker im Test: Fast alle messen ungenau

Weitere Tests: Fitnesstracker