Festnetz: Green und iWay am günstigsten

K-Tipp 12/2017 vom | aktualisiert am

von

Verbindungsgebühren, ungenaue Abrechnung, Normal- und Niedertarife: Bei Abos fürs ­Festnetztelefon herrscht Preiswirrwarr. ­Der Vergleich des K-Tipp sorgt für Klarheit.

(Bild: iStock)

(Bild: iStock)

Rund 4 Millionen Festnetzanschlüsse gibt es in der Schweiz. Etwa zwei Drittel davon laufen über die Swisscom. Seit einigen ­Monaten verschickt diese ­Briefe an die Kunden. Inhalt: Die Umstellung von analoger auf digitale Technik mache ein neues Abo nötig (K-Tipp 6/2017). 

Für Swisscom-Kunden ist das ein guter Zeitpunkt, um die Preise verschiedener Festnetzanbieter zu ver­gleichen und auf ein günstigeres Abo zu wechseln. Denn bei Swisscom ist das Festnetz teuer. Das ergab der aktuelle K-Tipp-Preisvergleich bei acht grossen Telecomfirmen (siehe Tabelle im PDF).

Im Preisvergleich nicht berücksichtigt sind Abos, bei denen gewisse Leis­tungen – etwa Anrufe aufs Handynetz – inklu­sive sind. Grund: Solche Abos sind meist teurer als reine Festnetzabos und lohnen sich deshalb nur für Vieltele­fonierer. Dafür wurde zum Vergleich der günstigste Prepaid-Vertrag einbe­zogen. [...]

Achtung: Kostenpflichtiger Artikel

Für Personen ohne Abo der Zeitschrift K-Tipp und ohne Online-Abo ist dieser Beitrag kostenpflichtig.

Jetzt Abo lösen

Beitrag abrufen

Abonnenten der Zeitschrift K-Tipp und Online-Abonnenten können diesen Artikel kostenlos einsehen.

Nachname/Firmenname ODER Nickname:
Abonummer ODER Passwort:

Beitrag kaufen

Dieser Beitrag kostet CHF 3.00
Es ist nur Online-Zahlung per Kreditkarte oder Postcard möglich. Nach erfolgter Zahlung senden wir Ihnen den Beitrag als PDF an Ihre E-Mail-Adresse.

Jetzt kaufen

Dieser Artikel ist folgenden Themen zugeordnet

Weitere Artikel zum Thema

So entlasten Sie das Budget

Keine Verträge am Telefon abschliessen

TV und Telefon: Ein Anschluss genügt!

Aktuelles Heft

Jetzt Prämien vergleichen

Kantonalbank

Der Chef der ZKB kassierte im letzten Jahr 2,07 Mio Franken – 25 Prozent mehr als 2011. Bei anderen Kantonalbanken ist es ähnlich. Die Löhne der Angestellten stiegen im Schnitt nur um 5,5 Prozent (siehe saldo).

Schlüsselfundmarke

Aktuelles Heft

Aktuelle Ratgeber

Swisscom

Hier Musterbriefe zu den Vertragsänderungen herunterladen:
Ablehnung Swisscom Datenschutzerklärung
Ablehnung aller Swisscom Vertragsänderungen

Aktuelle Tests

Roaming-Kosten

Seit dem 1. Januar 2009 haben Schweizer wegen überrissenen Handy-Gebühren im Ausland

zuviel bezahlt.

Unsere Handy-Apps

Testsieger App K-Tipp

Testsieger für Apple und Android

E-Nummern App

E-Nummern für Apple und Android

Budget Alarm App

Kostenloser Budget-Alarm für Apple und Android

Hochpreis

Aktuelle Merkblätter

Aktuelle Musterbriefe

Kostenloser Ratgeber für Menschen mit Behinderung