Extrawurst fürs Schweizer Bier

K-Tipp 10/2017 vom

von

Bier aus auslän­di­schem Hopfen und Malz darf als Schweizer Produkt verkauft werden – sofern das Wasser aus der Schweiz stammt. Die Brauer setzten diese Ausnahmeregelung im Gesetz durch.

«Probier Genusskiste» mit Schweizer Kreuz: Bei den meisten Bieren stammt nur das Wasser aus der Schweiz (Bild: pd)

«Probier Genusskiste» mit Schweizer Kreuz: Bei den meisten Bieren stammt nur das Wasser aus der Schweiz (Bild: pd)

Pünktlich zum Tag des Schweizer Bieres am 28. April hat die Interessengemeinschaft  der unabhängigen Schweizer Braue­reien die «Probier Genusskiste 2017» auf den Markt gebracht. Bei Coop kostet sie Fr. 29.95. Die Kiste enthält 15 Biere von 15 Braue­reien aus der ­ganzen Schweiz: zum Beispiel «Aare Bier» aus dem Berner Seeland,  «Chopfab» aus Winterthur oder «Ueli Bier» aus Basel.

Allen Flaschen ist gemeinsam: Sie preisen den Inhalt als «schweizerisch» an. Auf der «Genusskiste» prangt denn auch pro­minent ein Schweizer Kreuz. 

Bierzutaten kommen kaum aus der Schweiz

Doch bei den meisten ­Bieren stammt nur das ­Wasser aus der Schweiz. Die zwei wichtigsten Bier­zutaten, Hopfen und Malz, werden aus dem Ausland importiert. [...]

Achtung: Kostenpflichtiger Artikel

Für Personen ohne Abo der Zeitschrift K-Tipp und ohne Online-Abo ist dieser Beitrag kostenpflichtig.

Jetzt Abo lösen

Beitrag abrufen

Abonnenten der Zeitschrift K-Tipp und Online-Abonnenten können diesen Artikel kostenlos einsehen.

Nachname/Firmenname ODER Nickname:
Abonummer ODER Passwort:

Beitrag kaufen

Dieser Beitrag kostet CHF 3.00
Es ist nur Online-Zahlung per Kreditkarte oder Postcard möglich. Nach erfolgter Zahlung senden wir Ihnen den Beitrag als PDF an Ihre E-Mail-Adresse.

Jetzt kaufen

Dieser Artikel ist folgenden Themen zugeordnet

Weitere Artikel zum Thema

Engadiner Bier: Jetzt ohne Gift

Unkrautgift steckt auch im Schweizer Bier

Bier-Degustation: Nur einer tippte richtig

Aktuelles Heft

Jetzt Prämien vergleichen

Müesli

In einer Packung Knuspermüesli steckt bis zu einem Drittel Zucker (siehe Artikel im saldo).

Schlüsselfundmarke

Aktuelles Heft

Aktuelle Ratgeber

Swisscom

Hier Musterbriefe zu den Vertragsänderungen herunterladen:
Ablehnung Swisscom Datenschutzerklärung
Ablehnung aller Swisscom Vertragsänderungen

Aktuelle Tests

Roaming-Kosten

Seit dem 1. Januar 2009 haben Schweizer wegen überrissenen Handy-Gebühren im Ausland

zuviel bezahlt.

Unsere Handy-Apps

Testsieger App K-Tipp

Testsieger für Apple und Android

E-Nummern App

E-Nummern für Apple und Android

Budget Alarm App

Kostenloser Budget-Alarm für Apple und Android

Hochpreis

Aktuelle Merkblätter

Aktuelle Musterbriefe

Kostenloser Ratgeber für Menschen mit Behinderung