«Essen ist sehr sinnlich»

Gesundheitstipp 02/2019 vom

Monika Hasler, 54
Wohnort: Münchwilen TG
Beruf:  Ernährungscoach 
Lieblingsgericht: Keines, ich liebe Abwechslung
Vegi: Nein
Kocht täglich: Ja
Für wen: Familie, Freunde 
Essensgewohnheit: Ich ­nehme mir Zeit, das Essen zu  geniessen. 
 
«Mir ist wichtig, dass das ­Essen alle Sinne anspricht. Dieses Kürbisgericht ist nicht nur geschmacklich intensiv, leicht und farbig, es enthält auch viele Vitamine. Zudem ist es einfach zuzubereiten. Ich probiere beim Kochen gerne Neues aus. Inspirieren lasse ich mich von schönen Kochbüchern und Angeboten auf dem Markt. Zudem verwende ich gerne Gemüse aus dem Garten.»  
 
Süsskartoffel-Kürbis-Blech mit Kohl
 
  • Für 4 Personen
  • 800 g Süsskartoffeln
  • 600 g Kürbis
  • Salz, Pfeffer
  • etwas Olivenöl
  • 4 – 6 Handvoll Federkohl, Wirz oder Kalettes 
  • (eine Kreuzung aus Grün- und Rosenkohl)
  • 1 – 2 Peperoncini, entkernt, in feinen Streifen
  • 1 – 2 Knoblauchzehen, ­gepresst
Süsskartoffeln und Kürbis in ca. 2 cm grosse Würfel schneiden, auf einem Blech ver­teilen. Würzen und mit Öl beträufeln. Bei 180 Grad etwa 25 Minuten im Ofen rösten. Kohl in Streifen schneiden und in Salzwasser blanchieren, bis er noch ­etwas Biss hat, abgiessen.
 
Peperoncini in Öl andünsten und aus der Pfanne nehmen. Knoblauch an­dünsten, Kohl dazugeben und mischen. Kohl auf den Gemüsewürfeln anrichten und Chilistreifen darauf verteilen.
 
Tipp: Vor dem Rösten Sesam oder Kreuzkümmel über die Gemüsewürfel geben. 
 
Aufruf: Überraschen auch Sie Leser mit Ihrem Rezept. Melden Sie sich: redaktion@gesundheitstipp.ch oder Tel. 044 253 83 20.
0

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Artikel verwalten

Dieser Artikel ist folgenden Themen zugeordnet