Einige Toaster sind brandheiss

K-Tipp 19/2014 vom | aktualisiert am

von

Knusprige Toasts macht jedes getestete Gerät. Doch bei einigen Toastern sind die Brot­scheiben mal heller, mal dunkler. Erfreulich: Gute Toaster erhält man schon ab 40 Franken.

(Bild: Prisma/RF)

(Bild: Prisma/RF)

Seit mehr als 100 Jahren liefern Toaster warme, goldbraun geröstete Brotscheiben. Die wichtigste Anforderung an solche Apparate: gleichmässig gebräuntes Brot. Zudem sollte das Gerät zuverlässig und sicher sein. Und zudem so isoliert, dass man sich nicht die Finger verbrennen kann.

Der K-Tipp hat jetzt die Qualität von 14 der meistverkauften Toaster im Labor prüfen lassen. Alle ausgewählten Geräte können zwei Toastscheiben gleichzeitig rösten. Das Modell «Trisa Family» verfügt sogar über vier Schächte. Die Preise: 20 bis 170 Franken. Gleichzeitig wurde ein ­Gerät aus den 50er-Jahren mitgetestet, das noch immer häufig verkauft wird.

Resultat: Gute Toaster gibts ab 40 Franken. [...]

Achtung: Kostenpflichtiger Artikel

Für Personen ohne Abo der Zeitschrift K-Tipp und ohne Online-Abo ist dieser Beitrag kostenpflichtig.

Jetzt Abo lösen

Beitrag abrufen

Abonnenten der Zeitschrift K-Tipp und Online-Abonnenten können diesen Artikel kostenlos einsehen.

Nachname/Firmenname ODER Nickname:
Abonummer ODER Passwort:

Beitrag kaufen

Dieser Beitrag kostet CHF 3.00
Es ist nur Online-Zahlung per Kreditkarte oder Postcard möglich. Nach erfolgter Zahlung senden wir Ihnen den Beitrag als PDF an Ihre E-Mail-Adresse.

Jetzt kaufen

Dieser Artikel ist folgenden Themen zugeordnet

Weitere Artikel zum Thema

Ein gutes Gerät für 39 Franken

Handmixer: Gutes Produkt schon für 20 Franken

Handmixer im Test: Eiweiss-Schnee in nur 78 Sekunden