Eine Quelle, viele Namen

K-Tipp 08/2018 vom

von

Mineralwasser aus ­Adelboden ist unter vielen Namen erhältlich – und zu verschiedenen Preisen.

Auf dem einen Flaschenetikett steht «Adelbodner», auf dem anderen «Farmer». Sonst unterscheiden sich die beiden Getränke aus Adelboden BE nicht – gleicher Hersteller, gleiche Zutaten, gleiche Nährwerte. Unterschiedlich ist aber der Preis des Mineralwassers mit Holunderblüten- und Melissen-Aroma: Für anderthalb Liter «Farmer» verlangt die Landi 95 Rappen, fürs «Adelbodner» will Aldi Fr. 1.99. Also mehr als das ­Doppelte. Adelbodner Mineralwasser ohne Aroma wird sogar unter fünf Namen verkauft: «Adelbodner», «Adello», «Farmer», «Vives» und «Cristal Suisse».

Möglich macht das ein kleiner Trick. Denn eigentlich darf laut Gesetz Mineralwasser der gleichen Quelle nicht unter mehreren Markennamen in den Handel gebracht werden. Deshalb hat der Abfüller von Adelbodner Mineralwasser vor ein paar Jahren einfach sechs Quell­fassungen ­gebaut, die er jetzt ­einzeln anzapfen und vermarkten kann.

Auch beim Wasser ohne Aroma sind die Preisunterschiede beträchtlich: «Adelbodner» kostet in der Migros Fr. 1.10, «Cristal Suisse» bei Aldi 49 Rappen (1,5 Liter). Hier ist Aldi also günstiger.

0

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Artikel verwalten

Dieser Artikel ist folgenden Themen zugeordnet

Weitere Artikel zum Thema

Wucherpreise für Mineralwasser

Das grosse Geschäft mit dem Durst

Schweizer Hersteller verärgern Schweizer Kunden