Die besten Digitalkameras für unterwegs

saldo 16/2010 vom

Wer eine Kompaktkamera kaufen will, hat die Qual der Wahl: Von 25 Geräten hat die Hälfte gute Noten erhalten.

Die Digitalkamera für unterwegs sollte klein sein – und trotzdem schöne Bilder liefern. Idealerweise ist sie wasserfest und robust, sodass sie eine feuchte Herbstwanderung gut übersteht. Die Stiftung Warentest hat 25 automatische Digitalkameras getestet.

7 davon sollten laut Hersteller speziell gegen Nässe und Stösse gewappnet sein. Geprüft wurden folgende Kriterien: Bildqualität, Videosequenzen, Blitz, Monitor, Handhabung und Vielseitigkeit.

Mehr als die Hälfte der Geräte liefert gute Qualität. Vor der Anschaffung sind aber die Eigenschaften einer Kamera zu prüfen. Denn die getesteten Produkte weisen unterschiedliche Stärken und Schwächen auf. So bieten etwa Nikon Coolpix L 110 und Olympus SP-600 UZ den grössten Zoomfaktor, sind jedoch schwerer als andere Modelle.


Gut und in der Schweiz erhältlich sind 13 Kameras (Internetpreise):

  • Canon Ixus 300 HS (Fr. 339.–)
  • Nikon Coolpix L 110 (Fr. 339.–)
  • Nikon Coolpix S 8000 (Fr. 265.–)
  • Panasonic Lumix DMC-FX 66 (Fr. 284.–)
  • Panasonic Lumix DMC-TZ 10 (Fr. 370.–)
  • Canon Digital Ixus 130 (Fr. 209.–)
  • Canon Digital Ixus 210 (Fr. 260.–)
  • Casio Exilim EX-H 15 (Fr. 228.–)
  • Casio Exilim EX-Z 2000 (Fr. 204.–)
  • Olympus SP-600 UZ (Fr. 224.–)
  • Panasonic Lumix DMC-FS 30 (Fr. 210.–)
  • Panasonic Lumix DMC-ZX 3 (Fr. 359.–)
  • Samsung WB 650 (Fr. 296.–).


Quelle: «Test», Ausgabe 10/2010, für Fr. 8.50 am Kiosk erhältlich.

0

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Artikel verwalten

Dieser Artikel ist folgenden Themen zugeordnet

Weitere Artikel zum Thema

Kompaktkameras: Gute Modelle für Anspruchsvolle

Gute Kamera für 240 Franken

Kompaktkameras mit Superzoom: Kleine Alleskönner