Das Geschäft mit der Strahlenangst

Gesundheitstipp 05/2015 vom

von

Eine Magnetfeld-Therapie soll Patienten vor Elektro­smog, Wasseradern und Erdstrahlen schützen. Einen wissenschaftlichen Beweis dafür gibt es nicht, im Gegenteil: Die Geräte erzeugen selber Störfelder.

Marlene Burger (Name ge­ändert) schlief schon seit längerer Zeit schlecht. Am Morgen fühlte sie sich jeweils erschöpft und müde. Ihr Verdacht: Strahlen könnten die Beschwerden aus­lösen – Elektrosmog oder allenfalls eine Wasserader.



Letztes Jahr stiess Burger an einer Messe zufällig auf den Stand der Firma NT-3 aus St. Margrethen SG. Sie bot die Magnetfeldmatte «Magnetica» an, die die Fläche ­einer Matratze h [...]

Achtung: Kostenpflichtiger Artikel

Für Personen ohne Abo der Zeitschrift Gesundheitstipp und ohne Online-Abo ist dieser Beitrag kostenpflichtig.

Jetzt Abo lösen

Beitrag abrufen

Abonnenten der Zeitschrift Gesundheitstipp und Online-Abonnenten können diesen Artikel kostenlos einsehen.

Nachname/Firmenname ODER Nickname:
Abonummer ODER Passwort:

Beitrag kaufen

Dieser Beitrag kostet CHF 3.00
Es ist nur Online-Zahlung per Kreditkarte oder Postcard möglich. Nach erfolgter Zahlung senden wir Ihnen den Beitrag als PDF an Ihre E-Mail-Adresse.

Jetzt kaufen

Dieser Artikel ist folgenden Themen zugeordnet

Weitere Artikel zum Thema

Magnetfeldmatten: Bund warnt

Nutzlose und schädliche Therapien

Buchtipp zum Thema

Gesundheitsrisiko Elektrosmog