Darf die Versicherung die Kostenübernahme ablehnen?

K-Tipp 04/2019 vom

von

«Neulich war ich bei meinen Eltern zu Besuch. Auf dem Parkplatz touchierte ich das Auto meines Vaters. Meine Autohaftpflichtversicherung weigert sich, den Schaden am Auto meines ­Vaters zu übernehmen. Sie beruft sich auf eine Bestimmung in ihren ­Allgemeinen Versicherungsbedingungen. Muss ich das akzeptieren?»

Ja. Das Strassenverkehrsgesetz erlaubt den Autoversicherern das Ausschliessen von Ansprüchen «aus Sachschäden des Ehe­gatten, der eingetragenen Partnerin oder des eingetragenen Partners des Halters, seiner Verwandten in auf- und absteigender Linie sowie seiner mit ihm in gemeinsamem Haushalt lebenden Geschwister». 

Ihre Autoversicherung hat ­diese Klausel offenbar in ihre Bedingungen übernommen. Diese Regelung gilt übrigens nicht nur für Ansprüche wegen Schäden am Auto von Verwandten, sondern auch bei anderen Sachschäden – etwa am Gartenzaun der Eltern. 

0

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Beratung verwalten