Blutdruck: Schwindlig beim Aufstehen: Eine Gefahr fürs Herz

saldo 08/2012 vom 24. April 2012

von che

Schwindel beim Auf­stehen ist offenbar ein Hinweis für ein grösseres Risiko für Herzversagen. Das belegt eine Studie unter der Leitung von Christine Delong Jones von der amerikanischen University of North Carolina.

Das Team der Wissenschafterin mass bei gut 12 000 Teilnehmern den Blutdruck im Liegen sowie kurz nach dem Aufstehen. Die Studie zeigt: Je stärker der Blutdruck beim Aufstehen absackte, desto höher war das Risiko, in den nächsten 17 Jahren wegen Herzversagen im Spital zu landen oder gar zu sterben.

Besonders deutlich sei der Zusammenhang in der Altersgruppe der 45- bis 55-Jährigen, schreiben die Autoren in der Fachzeitschrift «Hypertension».  

0

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Artikel verwalten

Dieser Artikel ist folgenden Themen zugeordnet

Weitere Artikel zum Thema

Herz und Kreislauf: Ärzte treiben den Blutdruck in die Höhe

Selen-Präparate: Teuer und ohne Wirkung

Blutdruck: Zu tiefes Absenken kann schaden

Aktuelles Heft

Aktuelle Ratgeber

Demenz

Mit flauschigen Robotern und künstlichen Zugsabteilen werden Demenz-Patienten in Pflegeheimen beruhigt. Was halten Sie davon?

Aktuelle Tests

Roaming-Kosten

Seit dem 1. Januar 2009 haben Schweizer wegen überrissenen Handy-Gebühren im Ausland

zuviel bezahlt.

Kreuzworträtsel

Unsere Handy-Apps

Testsieger App K-Tipp

Testsieger für Apple und Android

E-Nummern App

E-Nummern für Apple und Android

Budget Alarm App

Kostenloser Budget-Alarm für Apple und Android

Hochpreis

Volksinitiative

Aktuelle Merkblätter

Aktuelle Musterbriefe