Bis zu 22 Millimeter dicke Äste problemlos absägen

K-Tipp Wohnen 03/2018 vom

von

Elektrische Heckenscheren im Test: Gute Geräte gibts schon ab 88 Franken.

Die Zeitschrift «Haus & ­Garten Test» hat sieben elektrische ­Heckenscheren untersucht. Vier davon mit Kabel und drei mit Akku. Die kabelgebundene «Comfortcut 550/50» von Gardena kommt sogar mit 22 Millimeter dicken Ästen sehr gut zurecht. Mit einem Gewicht von 3,5 Kilo gehört sie aber zu den schwersten Geräten im Test. Die Heckenschere «GT5560» von Black + Decker ist gut 500 Gramm leichter und mit einem Preis von 88 Franken deutlich günstiger. Nachteil: Bereits bei 10 Milli­meter dicken Zweigen werden die Schnittflächen unsauber.

Vergleichsweise sehr leise ist die «HSA 56» von Stihl. Gehölze bis 12 Millimeter Dicke schneidet sie ohne Mühe. Mit Akku wiegt sie aber mehr als 4 Kilo.

Quelle: «Haus & Garten Test», Ausgabe Mai/Juni 2018

Gute Heckenscheren mit Kabel:

  • Gardena Comfortcut 550/50 (Fr. 122.–, Galaxus.ch)
  • Black + Decker Heckenschere GT5560 (Fr. 88.20, Galaxus.ch)

Gute Akku-Heckenscheren:

0

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Artikel verwalten

Dieser Artikel ist folgenden Themen zugeordnet

Weitere Artikel zum Thema

Bei hohem Gras haben einige Rasenmäher Mühe

80 Minuten Hecken schneiden

Eine gute Gartenschere gibts schon für 15 Franken