Backofenreiniger: Hersteller versprechen zu viel

K-Tipp 17/2016 vom

von

Ein Backofenreiniger sollte eingebrannte, ­hartnäckige Krusten mühelos entfernen. Doch bei der Reinigungskraft gibts grosse Unterschiede. Die meisten ­Produkte lösen starken Schmutz nur nach sehr langer Einwirkzeit.

Ofen reinigen: Einzig das Wepos-Produkt «Backofen & Grill» schaffte auch nach kurzer Einwirkzeit die Note «gut» (Bild: iStock)

Ofen reinigen: Einzig das Wepos-Produkt «Backofen & Grill» schaffte auch nach kurzer Einwirkzeit die Note «gut» (Bild: iStock)

Beim Backen und Garen im Backofen geht schnell einmal etwas da­neben. Teig, Fleischsaft und Sauce tropfen auf den Boden und verspritzen Wände und Gitterrost. Durch die grosse Hitze brennt sich der Schmutz ein, verkohlt und hinterlässt hartnäckige Flecken. 

Mit einem Backofen­reiniger sollte man aber auch einen stark verschmutzten Ofen sauber bringen. Glaubt man den Versprechen der Hersteller, sind die Mittel wahre Kraftpakete: Sie lösen «Krusten sensationell», sind «stark – gründlich – zuverlässig» oder dringen «bis in die ­untersten Schichten selbst dicker Verkrustungen».

Zwei Produkte ungenügend

Doch wie gut reinigen die Produkte tatsächlich? Der K-Tipp schickte zehn Backofenreiniger ins Labor. Unter den getesteten Gels und Sprays waren neben Produkten der Grossverteiler auch Reiniger, die nur in Apotheken und Drogerien erhältlich sind. Die Fachleute im Labor prüften in einem Praxistest, wie gründlich die Mittel ein­gebrannten Schmutz beseitigen und wie praktisch sie anzuwenden sind (siehe «So wurde getestet»).

Resultat: Die meisten  Hersteller können ihre Versprechen nicht einhalten. [...]

Achtung: Kostenpflichtiger Artikel

Für Personen ohne Abo der Zeitschrift K-Tipp und ohne Online-Abo ist dieser Beitrag kostenpflichtig.

Jetzt Abo lösen

Beitrag abrufen

Abonnenten der Zeitschrift K-Tipp und Online-Abonnenten können diesen Artikel kostenlos einsehen.

Nachname/Firmenname ODER Nickname:
Abonummer ODER Passwort:

Beitrag kaufen

Dieser Beitrag kostet CHF 3.00
Es ist nur Online-Zahlung per Kreditkarte oder Postcard möglich. Nach erfolgter Zahlung senden wir Ihnen den Beitrag als PDF an Ihre E-Mail-Adresse.

Jetzt kaufen

Dieser Artikel ist folgenden Themen zugeordnet

Weitere Artikel zum Thema

Weg mit den lästigen Mitbewohnern

So verschwinden Wasserringe auf dem Holzmöbel

So leben Gartenmöbel länger