Allergien durch Schienbeinschoner

K-Tipp 14/2016 vom

von

Rund 200 000 Kinder spielen in Schweizer Vereinen Fussball. Dafür sind Schienbeinschoner ein Muss. Sie können aber Hautentzündungen auslösen.

Juckende Haut unterhalb der Knie nach dem Fussballspielen ist bei Kindern nicht selten. Schuld daran sind Schienbeinschoner. Laut einer Studie der Universität Utah in Salt Lake City und weiteren Untersuchungen gibt es dafür hauptsächlich zwei Gründe: die Reibung an verschwitzten Unterschenkeln sowie Gummi-Inhaltsstoffe im Innenmaterial der Schoner – zum Beispiel Latex oder die sogenannten Thioharnstoff-Derivate, die bei der Herstellung verwendet werden.

Tipp: Mit dünnen Socken unter den Schonern lässt sich der direkte Hautkontakt verhindern. Hersteller wie Nike, Puma und Adidas sind sich des Problems bewusst: Sie bieten Schienbeinschoner und spezielle Unterziehstulpen im Kombipack an. Die Stulpen haben Einschubtaschen. In diese lassen sich die Schienbeinschoner einstecken.

Bei Nike gibt es Spezialstulpen auch einzeln. Preisbeispiel: Nike Guard Lock Elite Sleeve, für Fr. 14.90 bei Ochsner Sport.

0

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Artikel verwalten

Dieser Artikel ist folgenden Themen zugeordnet

Weitere Artikel zum Thema

Live-Sport am TV: Hier sehen Sie alle Spiele

Mit Bienenluft gegen Allergien

Mittel gegen Zecken: Die meisten Produkte bieten guten Schutz