Akku-Bohrer Praktisch für weiche Materialien

saldo 03/2013 vom

Mit Akku-Bohrern kommt man zum Bohren und Schrauben auch an schwierige Stellen heran. Das französische Konsumentenmagazin «Que Choisir» hat neun Geräte getestet: Sie eignen sich vor allem für das Bohren von Löchern in Holz oder weichem Stein. Bei Beton und Metall sollte man hingegen zum Schlagbohrer mit Kabel greifen. Der Metabo-Bohrer ist mit 1,5 Kilogramm das leichteste Gerät und benötigt nur 30 Minuten zum Aufladen.


Gute Ergebnisse erzielten:

  • Metabo BS 14,4 Li (Fr. 289.–, Bild)
  • Bosch PSR 18 Li-2 (Fr. 259.–)
  • Bosch PSR 14,4 Li-2 (Fr. 215.–)
  • Mac Allister MDD144-2 Li (Fr. 119.–, Hornbach).


Quelle: «Que Choisir», Ausgabe 1/2013, www.quechoisir.org.

0

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Artikel verwalten

Dieser Artikel ist folgenden Themen zugeordnet

Weitere Artikel zum Thema

Nicht alle Akku-Bohrschrauber brillierten beim Ausdauertest

Mit diesen Akku-Laubbläsern ist das Laub schnell entfernt

Das Unding: Werkzeug zerstört Schrauben

Buchtipp zum Thema

Mach es selbst! Tipps aus dem Werkzeugkasten