Die Swisscom verspricht mit den neuen "Infinity" Abos beste Kosten-Nutzen-Deckung. Ich finde jedoch dass die neuen Abos die reinste Abzocke sind. Ich habe im Dezember zu Swisscom gewechselt und mich für das liberty largo entschieden. Ich bezahlt Fr. 75.00 pro Monat für 1 GB Datenvolumen bei einer Geschwindigkeit von 7.2 Mbit / Sek., kann unlimitiert auf Swisscom und Fetznetz telefonieren und 200 Gratis-SMS sind auch noch drin. Ich besitze ein iPhone 4S. Praktisch alle meine Freunde sind auch bei Swisscom, besitzen ebenfalls ein iPhone oder Smartphone. Wir verschicken also keine SMS mehr sondern senden Nachrichten über WhatsApp oder iMessage. Mit meinem Abo bin ich also vollumfänglich und bestens abgedeckt. Damit ich mit den neuen Abos nun gleich schnell im Netz unterwegs sein kann müsste ich das "Infinity M" nehmen und bezahle dann Fr. 99.00 pro Monat... das sind Fr. 24.00 mehr pro Monat!! Natürlich kann ich dafür unlimitiert in alle Netze telefonieren und SMS schreiben. Doch wer schreibt mit einem Smartphone noch gewöhnliche SMS?? Und was nützt mir die Möglichkeit unlimitiert in alle Schweizer Netze zu telefonieren wenn eh alle bei Swisscom sind? Daher finde ich die neuen Abos einen grossen Rückschritt und so macht sich die Konkurrenz wieder auf den Vormarsch mit ihren tollen, individuellen Angeboten. Ich hoffe nun einfach, dass mir die Swisscom nicht noch die Geschwindigkeit auf dem alten Abo drosselt, denn sonst muss ich mir wieder überlegen, den Anbieter zu wechseln.