Die Website einer Firma dient auch als Visitenkarte, Schaufenster und Anlaufstelle für Bewerbungen. Damit sie für alle erreichbar ist, muss sie im Internet gespeichert sein. Diesen Speicherplatz mietet man am besten im ­Rechenzentrum eines so­genannten Webhosters.

Der K-Tipp hat die ­Preise der zwölf bekanntesten Webhoster verglichen. Die mini­malen Bedürfnisse eines KMU wurden wie folgt definiert: mindestens 2 Gigabyte (GB) Speicher, zehn Mailadressen, tägliche Sicherungskopien und ein Rechenzentrum in der Schweiz mit Ausfall­sicherheit.

Resultat (siehe Tabelle): Für jährlich unter 50 Franken erhalten KMU bei der Firma Hosttech 20 GB Speicherplatz und unbegrenzt viele Mailadressen. Für die Hälfte des Speicherplatzes verlangt Switchplus dreimal so viel.