Schutz vor Dornen und ­Schnittkanten: Bei Arbeiten mit dem Häcksler sind ähnliche Sicherheitsvorkehrungen angesagt wie beim Hantieren mit der Motorsäge:

  • Bei starken Häckslern, die das Schnittgut schnell einziehen, schützen leichte Gartenhandschuhe nicht: gefütterte Handschuhe verwenden.
  • Damit feines Geäst und Blätter nicht in die Augen geraten, am besten eine Schutzbrille aufsetzen.
  • Weil die meisten Häcksler sehr laut sind (über 90 Dezibel!), ist ein Gehörschutz empfehlenswert.