Bin schon 2 mal durch die praktische Führerprüfung gefallen. Beim 1. Fahrlehrer stimmt die Chemie nicht. Der zweite war jung und sehr nett. Plötzlich änderte sich sein Verhalten aber und er schrie und machte mich fertig. Nach ca. (3 Doppellektionen alle à 180fr.) meldete er mich dann zu Prüfung an. 5 Tage vor der Prüfung sagte er mir ich sei noch nicht bereit und machte mich erneut fertig. Ich hatte 0 Selbstvertrauen mehr und die Prüfung konnte man nicht mehr verschieben. Ich fiehl durch (Rechtsvortritt übersehen) und wechselte den Fahrlehrer. Der neue sagte mir schon ab der 2. Doppellektion, dass er mich anmeldet. Ich wartete 3 Wochen und bekam eine SMS dass die Anmeldeformulare zurückgesand wurden und ein spezieller Ablauf nötig sei für die 3. prüfung aber er würde mir das bei der nächsten Doppellektion erklären. Ich fragte beim Strassenverkehrsamt nach und die sagten es sei NIE eine Anmeldung reingekommen für mich. Der Fahrlehrer schrieb zu dem: Er habe die Formulare nach Hinwil gesand anstatt nach Kaltbrunn. Dort habe er erfahren dass ich eine Unterschrift von ihm brauche um an die 3. prüfung zu gehen(Was eigentlich jeder Fahrlehrer wissen sollte), die kann er mir aber nur geben wenn ich bereit bin aber für das müsste ich zuerst ein Mal seriös ausgebildet werden und das sei ich noch nicht! Ich wechselte sofort den Fahrlehrer. Der neue und somit 4. sagte mir schon nach der 1. Fahrstunde er würde mich bei der nächsten Doppellektion für die Prüfung anmelden. Bei der Doppellektion sagte er mir dann aber ich sei noch nicht bereit (Kann nicht am Berg sichern) Aber wenn ich unbedingt will melde er mich an. Wir machten einen neuen Fahrstundentermin ab. Ich schrieb ihm später dass ich den termin nicht warnehmen kann und wir ihn verschieben könnten und ober mich anmelden kann. Seine Anwort: Ich melde dich an wenn ich es richtig finde. Wenn dir das nicht passt, kannst du dir einen anderen Fahrlehrer suchen. Nun ich weiss nicht mehr was ich machen soll. Habe schon fast 30 Fahrstunden gehabt und mehr als 1000fr. ausgegeben. Bin verzweifelt finde diese Regelung überhaubt nicht gut.